Bereits zum zweiten Mal wird für das Wohn- und Geschäftshaus Royal in der Schäfergasse in Frankfurt eine Auszeichnung aufgrund der außergewöhnlichen Fassade verliehen. 

Dieses Mal ist es der deutsche Bauherrenpreis, der dem Bauherren, der Royal Grundstücksgesellschaft vertreten durch das Planungsbüro Lyson, für die Fassade des bekannten Frankfurter Wohn- und Geschäftshauses Royal verliehen wurde.

„Die Besonderheit der geschwungenen Straßenfassade wird durch die Auswahl der Fassadenverkleidung nochmals betont. Die kleinformatigen Glasfliesen folgen dem Schwung in der Fassadenebene und verbinden die ganze Fassade zu einer monolithischen Einheit, die in grünweißen Farbtönen reflektiert und je nach Licht- und Wetterverhältnissen unterschiedlich wahrgenommen wird.“

Seit 1986 wird in Berlin der Deutsche Bauherrenpreis alle zwei Jahre in den Kategorien Modernisierung und Neubau unter Wettbewerbsprojekten aus ganz Deutschland an die besten Bauvorhaben vergeben.
Unter den 63 Projekten, die in diesem Jahr in die engere Auswahl für den Deutschen Bauherrenpreis kamen, waren neben dem Royal in Frankfurt auch zwei weitere Bauvorhaben, für die die Fensterfabrik Montag die Fenster und Fassaden gebaut hat, nomminiert:

1) ein Objekt für exklusive Mietwohnungen in der Renatastr. in München und
2) das Wohn- und Geschäftshaus Schrannenplatz in Memmingen.

 

 

Montag GmbH
Treutweg 18
88400 Biberach-Mettenberg

Tel.:  +49 7351 5806-0
Fax:  +49 7351 5806-30

© 2016 Montag GmbH Spezialist für Fenster und Fassaden

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:   www.fenster-montag.de